Das Weihnachtsoratorium im Dom

Berliner Dom

 

Idee & Musikalische Leitung: Christoph Hagel

Choreographie: Yeri Anarika, Aleks Uvarov, Norman Beck & Ingo Günther.
Produktion: Tocc Concept

Orchester: Berliner Symphoniker.

Chor: Ernst Senff Chor.

Tänzern: Deutsches Fernsehballett und Kindern aus der Staatliche Ballettschule Berlin

Kostüme:Claudio Aguirre

4.12.2014 bis 4.1.2015


 

Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach im Berliner Dom war einer großen szenische Aufführung mit Sängern, Tänzern und Kindern der Staatlichen Ballettschule Berlin, dem Ernst Senff Chor und den Berliner Symphonikern.

 

Yeri Anarika unter der Leitung von Christoph Hagel, in Zusammenarbeit mit Choreographen: Aleks Uvarov (Zeitschrift), Norman Beck (Gesellschaftstanz), Ingo Günther (Barocktanz), machten die Brillanz verschiedener Tanzstile zum Ausdrucksmittel der Montage.

 

Christoph Hagel, in seiner idee visualisiert Maria, Joseph und die Geburt Jesu werden mit dem Ernst und der Abstraktion des zeitgenössischen Tanzes umgeben, die Hirten erleben ihr friedliches Dasein und die Engel dürfen die Freude ihrer Jubelchöre in eine Bollywood Fuge austoben. Gesellschafts-und Revuetänzen mischen sich und bringen Weihnachtsgeschichte und Weihnachtsstress, Ernst und Satire gegeneinander. „Weihnachten findet heute im Spannungsfeld zwischen Kaufen und Verschenken, zwischen Shopping-Arkaden und Bethlehem statt. Aber zum Fest der Liebe soll natürlich am Ende nicht die Ironie, sondern die Versöhnung stehen.“

  • Yeri Anarika Facebook
  • Yeri Anarika Youtube Channel
  • Yeri Anarika Instagram
  • Yeri Anarika Facebook
  • Yeri Anarika Youtube Channel
  • Yeri Anarika Instagram